Eine Handvoll Heu.
Bildrechte: Colourbox.de

25.04.2019 | 10:06 Uhr Tierhaltern in Ostsachsen geht das Heu aus

Eine Handvoll Heu.
Bildrechte: Colourbox.de

In den Landkreisen Görlitz und Bautzen befürchten viele Tierhalter erneut eine schlechte Heuernte. Grund sind die fehlenden Niederschläge in diesem Frühjahr sowie der trockene Sommer im vergangenen Jahr. Pferdezüchter Ludwig Ebermann aus Dittersbach auf dem Eigen, der normalerweise Heu auf großen Flächen produziert, schaut besorgt in die Zukunft. Schon jetzt würden viele Tierhalter aufgrund des Heumangels ihr Vieh austreiben. Dazu gingen die Futterpreise nach oben.

Nach Angaben des Oberlausitzer Bauernverbandes haben sich die Preise für Raufutter in den vergangenen Monaten mehr als verdoppelt. Einige Großviehhalter versuchen günstigeres Wiesenheu aus Polen oder Tschechien zu beziehen.

Mehr dazu in unserem Radioreport:

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.04.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen