Gefängnis
Bildrechte: Colourbox.de

15.05.2019 | 16:45 Uhr Prügelnder Blumendieb von Görlitz sitzt in Haft

Gefängnis
Bildrechte: Colourbox.de

Gegen einen 27 Jahre alten Mann aus Polen ist Haftbefehl erlassen worden. Wie die Polizei in Görlitz mitteilte, soll der Mann Anfang Mai Blumen aus einer Grünanlage gestohlen und anschließend einen Mann niedergeschlagen haben.

Beschuldigten drohen 15 Jahre Haft

Die Polizei teilte mit: "Erste Ermittlungen bekräftigten den Verdacht, dass der Beschuldigte zunächst etwa 30 Blumen im Wert von circa 50 Euro aus einem Beet herausgerissen hatte." Anschließend schlug und trat er demnach auf einen 46 Jahre alten Görlitzer ein, der ihn auf seine Tat angesprochen und die Situation gefilmt hatte. Das dazu genutzte Handy wurde dem Zeugen aus der Hand geschlagen. Der Blumendieb verließ den Platz und warf noch einen Stein nach dem bereits leicht verletzten Mann, den er aber nicht traf.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass die von dem Mann angegebene Wohnanschrift nicht stimmte. Der Mann sitzt in Haft. Die Staatsanwaltschaft Görlitz werde in Kürze Anklage erheben und auf eine schnelle Verurteilung hinwirken, hieß es. Dem Mann drohten wegen räuberischer Erpressung bis zu 15 Jahre Haft.

Quelle: MDR/lam

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Justizia arbeitet immer langsamer. Zu wenig Richter. Zu wenig Staatsanwälte. Wegen Personalmangels steigt die Verfahrensdauer seit Jahren an. In Ostdeutschland ist sie besonders hoch.
Justizia arbeitet immer langsamer. Zu wenig Richter. Zu wenig Staatsanwälte. Wegen Personalmangels steigt die Verfahrensdauer seit Jahren an. In Ostdeutschland ist sie besonders hoch. Bildrechte: MDR/Enrico Chodor, honorarfrei
Noch bis Mitte Juli untersuchen zwei Archäologen und sechs Arbeiter des Landesamts für Archäologie das Bauland am Groß Dübener Weg in Schleife.
Noch bis Mitte Juli untersuchen zwei Archäologen und sechs Arbeiter des Landesamts für Archäologie das Bauland am Groß Dübener Weg in Schleife. Bildrechte: Landesamt für Archäologie Sachsen
Es habe Mut erfordert, die Idee voranzubringen: jetzt aber da der Coworking Space Realität wird und erste Nutzer einziehen, zeigt sich Initiator Sylvio Pfeiffer-Prauß erleichtert.
Es habe Mut erfordert, die Idee voranzubringen: jetzt aber da der Coworking Space Realität wird und erste Nutzer einziehen, zeigt sich Initiator Sylvio Pfeiffer-Prauß erleichtert. Bildrechte: MDR/Jenny Hauswald

Mehr aus Sachsen