Landkreis Görlitz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kommunalwahlen in Sachsen Landkreis Görlitz - Zahlen, Daten & Fakten

Der Landkreis Görlitz entstand im Zuge der Kreisreform 2008, durch die Zusammenlegung der ehemaligen Landkreise Löbtau-Zittau, dem niederschlesischen Oberlausitzkreis sowie der kreisfreien Stadt Görlitz.

Landkreis Görlitz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Sitz der Landkreisverwaltung: Görlitz

Eltern mit Kindern sitzen auf Bänken auf einer Einkaufsstraße in Görlitz.
Bildrechte: Reiner Weisflog

Geographie & Siedlungsstruktur

Städte 14
Gemeinden 39
Bevölkerungsdichte 122 Einwohner pro km²
Kreisfläche gesamt 2.106 km²
Kleinste Gemeinde (Einwohner) Kreba-Neudorf (871)
Größte Gemeinde (Einwohner) Görlitz (56.242)
Höchste Erhebung (m über NN) Lausche (793m)

Stand der Daten: 01.01.2018 - Quelle: Statistisches Landesamt


Demographie

Altersgruppen Männlich Weiblich Insgesamt
unter 5 5.306 5.076 10.382
5 bis 15 10.890 10.562 21.452
15 bis 25 9.286 8.581 17.867
25 bis 45 26.924 23.805 50.729
45 bis 65 41.406 40.176 81.582
65 bis 85 28.826 35.430 64256
85 und mehr 3.022 7.297 10.319
Insgesamt 125.660 130.927 256.587

Stand der Daten: 31.12.2017 - Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen

Lag das Durchschnittsalter 1990 bei 38,5 Jahren, stieg es zur Jahrtausendwende auf 42,9 Jahre. Zum letzten erhobenen Zeitpunkt, Ende 2017, lag es bereits bei 49,2 Jahren, in den zwei vorangegangenen Jahren jährlich um 0,15 Jahr(e) steigend.


Politik

Erläuterung:
KJIK= Wählergemeinschaft für Kinder & Jugend im Kreistag (bekamen 2 Sitze)
BfG= Bürger für Görlitz (bekamen 1 Sitz)
ZKM= Zittau kann mehr (bekamen 1 Sitz)
Alle drei bilden zusammen mit den Freien Wählern die FW-Fraktion (zusammen 16 Sitze)


Der Landkreis ist zur Kommunalwahl in die folgenden Wahlkreise aufgeteilt worden:

Der Landrat des Landkreises Görlitz, Bernd Lange
Landrat Bernd Lange Bildrechte: Landkreis Görlitz


  1. Groß Düben, Schleife, Trebendorf, Gablenz und Weißkeißel, Stadt Bad Muskau und Große Kreisstadt Weißwasser/O.L.
  2. Krauschwitz i.d. O.L., Boxberg/O.L., Rietschen, Kreba-Neudorf und Hähnichen, Stadt Rothenburg/O.L. und Große Kreisstadt Niesky
  3. Mücka, Hohendubrau, Quitzdorf am See, Waldhufen, Horka, Kodersdorf, Neißeaue, Schöpstal, Vierkirchen, Königshain, Markersdorf und Stadt Reichenbach/O.L
  4. Görlitzer Stadt-/Ortsteile Ludwigsdorf, Ober-Neundorf, Klingewalde, Königshufen, Nikolaivorstadt, Historische Altstadt und Innenstadt
  5. Görlitzer Stadt-/Ortsteile Rauschwalde, Biesnitz, Südstadt, Weinhübel, Deutsch Ossig, Hagenwerder, Tauchritz, Schlauroth, Klein Neundorf und Kunnerwitz
  6. Oppach, Beiersdorf, Lawalde, Großschweidnitz und Rosenbach, Große Kreisstadt Löbau
  7. Schönbach, Dürrhennersdorf und Kottmar, Stadt Neusalza-Spremberg und Stadt Ebersbach-Neugersdorf
  8. Oderwitz, Mittelherwigsdorf und Schönau-Berzdorf a.d.Eigen, Stadt Herrnhut, Stadt Ostritz und Stadt Bernstadt a.d.Eigen
  9. Leutersdorf, Hainewalde, Großschönau, Bertsdorf-Hörnitz, Kurort Jonsdorf, Olbersdorf und Oybin, Stadt Seifhennersdorf
  10. Zittau

Weitere Informationen zu den anstehenden Wahlen finden Sie hier.


Wirtschaft & Arbeit

    Arbeitslose Sozialversicherungspflichtige
Anzahl Männlich 5.758 42.321
  Weiblich 4.457 43.536
  Insgesamt 10.215 85.857
Quote   8,1% 33,4%

Stand der Arbeitslosenquote: Dezember 2018 ; Stand der Anzahl Sozialversicherungspflichtiger 31.12.2017 - Quellen: Arbeitsamt & Statistisches Landesamt

Im Landkreis sind 9.563 mittelständische Unternehmen (weniger als 250 Mitarbeiter & höchstens 50 Millionen Euro Jahresumsatz) angesiedelt.

Zu den größten Arbeitgebern zählen:

  • Bombardier Transportation GmbH Görlitz (ca. 1.300 Beschäftigte)
  • Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH (ca. 1.300 Beschäftigte)
  • Siemens AG - Division Power & Gas - Turbinenwerk (ca. 800 Beschäftigte)
  • MÖVE frottana (ca. 240 Beschäftigte)

Mit einem Pro-Kopf-Einkommen von 18.287 Euro, liegt der Landkreis Görlitz im Vergleich mit den anderen Landkreisen auf dem zehnten und damit letzten Platz.

Die Verschuldung des Landkreises beläuft sich insgesamt auf 239.763.000 Euro, was einem Betrag von 922 Euro pro Kopf entspricht.


Touristische Attraktionen

Bildergalerie Sehenswertes im Landkreis Görlitz - eine Auswahl

Weltende heißt diese Stelle im Park
Der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau, ernannt nach seinem Schöpfer Hermann Fürst von Pückler-Muskau, lädt zum Verweilen ein. Die hier gezeigte Stelle nennt sich Weltende. Bildrechte: MDR/Robert Rönsch
Weltende heißt diese Stelle im Park
Der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau, ernannt nach seinem Schöpfer Hermann Fürst von Pückler-Muskau, lädt zum Verweilen ein. Die hier gezeigte Stelle nennt sich Weltende. Bildrechte: MDR/Robert Rönsch
Luftaufnahme des Neuen Schlosses im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau
Der Innenhof des Schlosses im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau diente auch schon als Kulisse für den MDR Musiksommer. Bildrechte: MDR/Bertram Kober
Teufelsbrücke Kromlau
Die Rakotzbrücke, auch Teufelsbrücke genannt, liegt im rund 200 Hektar großen Azaleen- & Rhododendronpark Kromlau und war bereits Kulisse für den Film "Der Zauberlehrling". Bildrechte: IMAGO
Kloster St. Marienthal Ostritz
Das aus dem 13. Jahrhundert stammende und damit älteste Zisterzienserinnenkloster des Landes, Kloster St. Marienthal Ostritz, besitzt unter anderem mehrere Übernachtungsmöglichkeiten sowie einen Klostermarkt und eine Klosterschenke. Bildrechte: IMAGO
Blick über die Felsengasse auf Kurort und Berg Oybin, Zittauer Gebirge
Das Zittauer Gebirge mit Blick über die Felsengasse auf den Kurort und Berg Oybin lässt das Wandererherz höher schlagen. Bildrechte: IMAGO
Zittauer Schmalspurbahn, Dampfdoppelausfahrt Bahnhof Bertsdorf.
Die dampfbetriebene Zittauer Schmalspurbahn fährt ihre Passagiere bereits seit 1890 zwischen Zittau, Oybin, Bernsdorf und Jonsdorf hin und her. Bildrechte: M. Bergelt/SOEG
Ein Boot auf dem Bärwalder See vor einem Leuchtturm
Der Bärwalder See ist der größte See Sachsens und der drittgrößte See des Lausitzer Seenlandes. Bildrechte: MDR/Katrin Funke
Alle (7) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 19.05.2019 | 19:00 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 21. Mai 2019, 10:20 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen