Im Foto (v.l.n.r.): Jutta Müller (Produzentin Molina Film), Yvonne Catterfeld (Rolle Viola Delbrück), Götz Schubert (Rolle Burkhard "Butsch" Schulz), Francis Meletzky (Regie), Adrian Paul (Redaktion MDR)
Produzentin Jutta Müller (v.l.), Yvonne Catterfeld, Götz Schubert, Regisseurin Francis Meletzky und und Redakteur Adrian Paul drehen den Wolfsland-Krimi "Heimsuchung". Bildrechte: MDR/ Steffen Junghans

10.09.2019 | 16:12 Uhr Görliwood sucht Komparsen für Fernsehkrimi "Wolfsland"

Im Foto (v.l.n.r.): Jutta Müller (Produzentin Molina Film), Yvonne Catterfeld (Rolle Viola Delbrück), Götz Schubert (Rolle Burkhard "Butsch" Schulz), Francis Meletzky (Regie), Adrian Paul (Redaktion MDR)
Produzentin Jutta Müller (v.l.), Yvonne Catterfeld, Götz Schubert, Regisseurin Francis Meletzky und und Redakteur Adrian Paul drehen den Wolfsland-Krimi "Heimsuchung". Bildrechte: MDR/ Steffen Junghans

In Görlitz werden Ende September wieder neue Folgen für den Fernsehkrimi "Wolfsland" gedreht. Für die Produktion werden noch Komparsen aus Görlitz und Umgebung gesucht. Melden können sich Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 50 Jahren aber auch Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

Interessenten sollten mindestens zwei Tage Zeit mitbringen, um verschiedene Komparsenrollen vor der Kamera übernehmen zu können. Eine branchenübliche Entlohnung ist laut Produktionsfirma zugesichert. Weitere Infos gibt im Internet. In dem ARD Krimi-Mehrteiler spielen Yvonne Catterfeld und Götz Schubert die Hauptrollen als Ermittler-Duo Delbrück und Schulz.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.09.2019 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 10. September 2019, 16:13 Uhr

0 Kommentare

Liebe Nutzer*Innen, wir haben unseren Kommentarbereich weiter entwickelt! Grundlage dafür waren auch die vielen konstruktiven Hinweise von Ihnen, wie z.B. zu doppelten Nutzernamen und das direkte Antworten auf einzelne Kommentare. Um nun mitzudiskutieren, registrieren Sie sich mit einer funktionierenden E-Mail-Adresse und klicken den Bestätigungslink an. Dann sollte es schon losgehen.
Einmal eingeloggt, können Sie in allen kommentierbaren Artikeln bei MDR.DE mitdiskutieren, können Ihre Kommentare verwalten und jederzeit einsehen. Wir können besser in die Diskussion kommen, Kommentare können von Ihnen bewertet und auch beantwortet werden, es ist ein übersichtlicherer Austausch möglich. Kommentare funktionieren in allen modernen Browsern. Gegebenenfalls müssen Sie ihren Browser aktualisieren.

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen

Online Banking - Animierte Grafik 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Benutzername, PIN und los geht’s – das war einmal. Online Banking ist komplizierter geworden. Hier sehen Sie, was anders ist.

Sa 14.09.2019 14:13Uhr 01:10 min

https://www.mdr.de/sachsen/video-337166.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video