28.01.2020 | 05:27 Uhr Klinikum Görlitz investiert 3,5 Millionen Euro in Umbau

Ein Arzt bei einer Herz-OP.
Ein Arzt bei einer OP (Symbolbild). Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Klinikum Görlitz investiert in diesem Jahr rund 3,5 Millionen Euro in einen weiteren Gebäudekomplex. Der momentan genutzte Kreißsaal wird zu einem hochmodernen Bereich, in dem Operationsgeräte sterilisiert werden, umgebaut.

Wie das Klinikum weiter mitteilte, sollen die Baumaßnahmen im Frühjahr beginnen. Voraussetzung ist jedoch die pünktliche Fertigstellung und Eröffnung des neuen Frauen-Mutter-Kind-Zentrums Ende März.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.01.2020 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 28. Januar 2020, 05:27 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen

Delegierte der Linkspartei sitzen im Plenum vor dem Logo der Partei 3 min
Bildrechte: dpa