Euro-Banknoten
Bildrechte: dpa

16.05.2019 | 17:05 Uhr Landkreis Görlitz: Kein Geld für Brücken und Straßen

Euro-Banknoten
Bildrechte: dpa

Der Landkreis Görlitz muss auf zahlreiche Bauvorhaben in diesem Jahr verzichten, weil Förderanträge nicht bewilligt worden sind. Nur zwei von elf beantragen Vorhaben können nunmehr realisiert werden, sagte Bauamtsleiter Dieter Peschel MDR SACHSEN. So kann der Bau des Radweges zwischen Kolm und Sproiz beginnen. Ebenfalls ausgebaut werden kann die Kreisstraße zwischen Uhsmannsdorf und Horka auf einer Länge von 900 Metern.

Insgesamt hatte der Landkreis Bauvorhaben im Wert von knapp 17 Millionen Euro beantragt. Die Instandsetzung der Brücken in Sohland am Rotstein und Rennersdorf , sowie die Sanierung der Bahnhofsstraße in Neusalza-Spremberg müssen verschoben werden, weil dafür in den nächsten drei Jahren kein Geld mehr vorhanden ist.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.05.2019 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen