23.08.2019 | 21:46 Uhr Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Görlitz 

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und Beamte der Polizei stehen vor einem Haus.
Bildrechte: Danilo Dittrich

Bei einem Brand in der Hugo-Keller-Straße in Görlitz ist am Freitag ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses um kurz nach 19 Uhr aus. Obwohl die Feuerwehr schnell zur Stelle war und den Brand innerhalb einer halben Stunde löschte, konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach Polizeiangaben ist die Identität des Mannes derzeit noch unklar.

Eine helle Häuserfassade mit zwei Fenstern. Bei einem Fenster sind die Scheiben kaputt, beim anderem sieht man Rußspuren.
In dieser Wohnung im zweiten Stock hat es gebrannt. Bildrechte: Danilo Dittrich

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.08.2019 | 09:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Ein Mann geht über eine eingleisige Eisenbahnbrücke
Immer wieder müssen Polizei und Deutsche Bahn Schäden ermitteln, die Buntmetalldiebe und Kabeldiebe an der Neißebrücke in Hirschfelde anrichten. Sie zerschneiden Meldekabel, Signalkabel und Kabelschächte, um das Material zu klauen und das darin befindliche Kupferkabel zu Geld zu machen. Bildrechte: Bundespolizei Ebersbach

Mehr aus Sachsen