26.06.2020 | 06:00 Uhr Premiere: Ein ganzer "Tag der Nachbarn" bei MDR SACHSEN

Ein Mann fotografiert deutsche und polnische Grenzpfähle auf der Insel Usedom.
(Symbolbild) Bildrechte: dpa

In Kooperation mit Radio Wrocław aus Polen und Česky Rozhlas SEVER aus Nordböhmen stellt MDR SACHSEN am heutigen Freitag die Nachbarländer in den Fokus des Programms und berichtet ab 6 Uhr live aus Görlitz.

Der "Tag der Nachbarn" ist eine Premiere. Geplant sind Livesendungen aus dem Korrespondentenbüro Görlitz, das MDR SACHSEN hier für die grenzüberschreitende Berichterstattung aus der Region Niederschlesien betreibt.

Sandro Viroli, Direktor des MDR-Landesfunkhauses Sachsen, betonte:

Sandro Viroli
Bildrechte: MDR/Hagen Wolf

Wir pflegen und leben diese Zusammenarbeit seit Jahren und möchten vor allem hier in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec unsere Rolle als jounalistisches Kompetenzzentrum für die Grenzregion weiter stärken.

Sandro Viroli Direktor des MDR-Landesfunkhauses Sachsen

Silvio Zschage live von der Neiße

Silvio Zschage mit Mikrofon. Er lehnt an einem Auto mit der Aufschrift "MDR SACHSEN - Das Sachsenradio. Wir senden live von hier."
Bildrechte: Colourbox.de/MDR

Bereits ab 6 Uhr meldet sich MDR SACHSEN-Morgenmoderator Silvio Zschage live aus der Neißestadt, spricht mit den Oberbürgermeistern von Görlitz und Zgorzelec und stimmt die Hörer auf diesen Tag ein. Das Thema "Miteinander leben - trotz Grenzen" wird im Programm den ganzen Tag lang vielfältig widergespiegelt: Ausflugstipps für Polen und Tschechien, Live-Einblendungen aus Görlitz, Regional- und Radioreport beim Sachsenradio widmen sich den Nachbarländern, ebenso wie ein Beitrag über ein deutsch-polnisches Paar und eine Liveschalte im MDR SACHSENSPIEGEL.

Eine Grafik zeigt die Umrisse der Länder Deutschland, Tschechien und Polen mitsamt der zugehörigen Länderflaggen und länderspezifischen Kinderzeichentrickfilmfiguren.
Bildrechte: MDR/Imago/dpa/panthermedia
Deutsch-Polnisches Paar 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wie sieht es heute aus, das Verhältnis zwischen Polen und Deutschen? Wir haben die Marucks, ein Ehepaar aus dem schlesischen Teil von Sachsen besucht.

Fr 26.06.2020 13:15Uhr 02:36 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/video-deutsch-polnische-beziehung-grenzregion-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Breslauer Radiokollegen senden aus Görlitz

Erstmals wird Radio Wrocław seine Sendung "Hallo Sąsiedzi! (Hallo Nachbar!)" 18 bis 19 Uhr live aus dem Görlitzer MDR SACHSEN-Korrespondentenbüro senden.

Anlass für den trinationalen Programmschwerpunkt ist das fünfjährige Jubiläum von "Mensch Nachbar". Jeden Sonntag sendet MDR SACHSEN - das Sachsenradio seit Juni 2015 grenzüberschreitend eine halbe Stunde lang aus drei Studios: Worüber wird in den Nachbarländern gerade geschimpft, gelacht oder gestritten? Darüber unterhält sich MDR SACHSEN-Moderator Roman Nuck mit seinen Kollegen Petr Kumpfe in Liberec und Tomasz Sikora in Wrocław. Alle drei Journalisten werden am 26. Juni - diesem Freitag - in Görlitz vor Ort sein.

Roman Nuck
Live aus Görlitz am 26. Juni - Roman Nuck für MDR SACHSEN - das Sachsenradio. Bildrechte: MDR/Matej Zieschwauck

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.06.2020 | ab 06:00 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen