Ein Kripo-Beamter untersucht einen Tatort
In Zittau hat ein 52-jähriger Mann eine Frau mit einem Messer so schwer verletzt, dass sie an den Folgen des Angriffs starb. Eine Beziehungstat ist wahrscheinlich. Bildrechte: Danilo Dittrich

34-Jährige gestorben Polizei sucht nach Messerattacke in Zittau Zeugen

Nach dem Tod einer 34-Jährigen in Zittau hat die Staatsanwaltschaft weitere Einzelheiten bekannt gegeben. Opfer und Täter kannten sich demnach seit Jahren. Es werden Zeugen gesucht.

Ein Kripo-Beamter untersucht einen Tatort
In Zittau hat ein 52-jähriger Mann eine Frau mit einem Messer so schwer verletzt, dass sie an den Folgen des Angriffs starb. Eine Beziehungstat ist wahrscheinlich. Bildrechte: Danilo Dittrich

Nach dem Tod einer 34 Jahre alten Frau in Zittau sucht die Polizei nach Zeugen. Wie sie in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit der Staatsanwaltschaft Görlitz bekannt gab, ist ein 52 Jahre alter Mann dringend tatverdächtig. Er soll die Frau am Dienstagabend mit einem Messer so schwer verletzt haben, dass sie ihren Verletzungen erlag.

Mögliche Beziehungstat

Den Angaben zufolge soll sich die aus Jena stammende Frau kurz nach 20 Uhr mit dem Beschuldigten auf dem Haberkornplatz getroffen haben. Bei dem 52-Jährige handele es sich um ihren langjährigen Partner. Weil die Beziehung offenbar am Ende war, soll der in Dresden Geborene um eine Aussprache gebeten haben, so die Polizei. Bei dem Treffen habe er die Frau mehrmals mit dem Messer angegriffen. Die Frau blieb schwer verletzt am Tatort zurück, wo Anwohner sie fanden und den Rettungsdienst riefen. Dieser brachte sie in eine Klinik, wo sie kurze Zeit später ihren Verletzungen erlag. Wenig später stellte sich der Tatverdächtige der Polizei. Am Mittwochnachmittag wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen. Die Polizei ermittelt wegen Totschlags.

Messer liegt auf weißer Unterlage
Mit diesem Messer soll der Beschuldigte seine Ex-Freundin angegriffen haben. Bildrechte: Danilo Dittrich

Zeugen gesucht!

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können oder den Tatverdächtigen und das Opfer am Dienstagabend in der Zittauer Innenstadt gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Görlitz unter 03581 468 - 100 entgegen.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN- Das Sachsenradio | 13.06.2018 | ab 12:30 Uhr in den Nachrichten aus dem Studio Bautzen
MDR SACHSENSPIEGEL | 13.06.2018 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Juni 2018, 21:27 Uhr