12.03.2020 | 10:06 Uhr Streit um neue Milchviehanlage in Herwigsdorf

In Herwigsdorf bei Löbau hat die Agrofarm begonnen, für mehr als neun Millionen Euro eine neue Milchviehanlage auf der grünen Wiese zubauen. Obwohl damit der alte Kuhstall inmitten des Dorfes ersetzt werden soll, will jetzt die Bürgerinitiative "Lebenswertes Rosenbach" das Bauvorhaben stoppen. Sie kritisiert, dass in der neuen Anlage dann noch mehr Kühe gehalten werden. Die Belastungen für Tiere und Anwohner würden zu groß.

Roland Höhne, der Bürgermeister von Rosenbach, wozu der Ortsteil Herwigsdorf gehört, kann weder die Standortbedenken noch die Bedenken um das Tierwohl nachvollziehen: Der Gemeinderat habe mit großer Mehrheit den Bauanträgen zugestimmt, sagte er. Schließlich wolle man den Landwirtschafsbetrieben eine Zukunft zugestehen. "Und wir wollen die Belastung, die der alte Stall in der Ortslage bringt, drastisch minimieren", so Höhne.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.03.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen