Ein Angeklagter sitzt vor Gericht, hinter ihm stehen Polizisten. Sein Gesicht wurde unkenntlich gemacht.
Bildrechte: Danilo Dittrich

17.04.2019 | 10:38 Uhr Mann aus Weißwasser wegen grausamen Mordes vor Gericht

Ein Angeklagter sitzt vor Gericht, hinter ihm stehen Polizisten. Sein Gesicht wurde unkenntlich gemacht.
Bildrechte: Danilo Dittrich

Das Landgericht Görlitz verhandelt seit Mittwoch einen grausamen Mordfall der im Sommer letzten Jahres in Weißwasser geschehen ist. Der 25-jährige Angeklagte soll seinem Opfer die Kehle durchgeschnitten und mit einem Messer mehrfach auf es eingestochen haben. Nachdem der Mann diese Attacken überlebte, habe der Angeklagte ihm mit einem Hammer den Kopf eingeschlagen. Schließlich trennte er mit einem Brotmesser den Kopf des Opfers fast ab.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten Mord vor. An der Verhandlung nimmt auch ein Sachverständiger der forensischen Psychiatrie teil.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 17.04.2019 | 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen