17.09.2019 | 17:13 Uhr Rasierer und Kopfhörer gestohlen - 100.000 Euro Schaden

Kopfhörer und eine Musik-CD
Bildrechte: colourbox

Unbekannte haben in Zittau im Landkreis Görlitz Elektronikwaren im Wert von mehr als 100.000 Euro aus einem Lager gestohlen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumen, wie die Polizei in Görlitz am Dienstag mitteilte. Der Schaden am Tor beläuft sich auf 1.000 Euro. Anschließend nahmen sie unter anderem Rasierer, Kopfhörer und Funkuhren mit, die in der Halle auf der Gerhart-Hauptmann-Straße gelagert worden waren. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei zwischen Freitag- und Montagabend.

Quelle: MDR/dk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 18.09.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Angeleint suchten Taucher der Polizei am Freitag die Neiße unterhalb der Altstadtbrücke ab.
Angeleint suchten Taucher der Polizei am Freitag die Neiße unterhalb der Altstadtbrücke ab. Bildrechte: MDR/Danilo Dittrich
Claus Schierz, Radik Nizamov und Enrico Gerber von der Firma GFT wollen die leerstehenden Hallen des Neuwerks in Weißwasser wieder mit Maschinen füllen und Glasfaserprodukte herstellen. mit Audio
Claus Schierz, Radik Nizamov und Enrico Gerber von der Firma GFT wollen die leerstehenden Hallen des Neuwerks in Weißwasser wieder mit Maschinen füllen und Glasfaserprodukte herstellen. Bildrechte: MDR/Martin Kliemank

Mehr aus Sachsen