29.06.2020 | 18:17 Uhr Schokoladenwerk Kathleen in Oderwitz schließt 2022

Traubenzucker als Lutscher
(Symbolbild) Bildrechte: imago/allOver-MEV

Das Kathleen Schokoladenwerk in Oderwitz im Landkreis Görlitz beendet zum 30. April 2022 seine Produktion. Das bestätigte Dieter Schäfer, Unternehmenssprecher der Rübezahl-/Riegelein-Gruppe, auf Nachfrage von MDR SACHSEN. Bis dahin bleibe der Geschäftsbetrieb in vollem Umfang erhalten. Von der Betriebsschließung seien 167 Belegschaftsmitglieder am Standort betroffen. Das Werk im tschechischen Jablonec soll bereits im kommenden Jahr geschlossen werden, so Schäfer.

Die Kathleen Schokoladenfabrik in Oderwitz 1991 wurde die sächsische Traditions-Schokoladenfabrik Bergland unter der Firmierung Kathleen in die Riegelein-Gruppe integriert. Im April 2019 schloss sich das Unternehmen mit dem Schokoladenhersteller Gubor/Rübezahl zusammen. Quelle: Rübezahl-/Riegelein-Gruppe

Unternehmen sieht keine Alternative

Nach Angaben von Dieter Schäfer ist die Werksschließung nicht zu verhindern. Es gebe aktuell keine kaufmännisch auch nur im Ansatz vernünftige Alternative zur Werksschließung.

Die künftige Perspektive des Standortes lässt uns leider keine andere Wahl, da die Produktionsmengen bei klassischen Schokoladen-Saisonartikeln in den letzten Jahren kontinuierlich zurückgegangen sind und die Auslastung des Werkes für einen kostendeckenden Betrieb nicht mehr ausreicht. Darüber hinaus hat die Corona-Krise der letzten Monate die Lage zusätzlich massiv beeinflusst.

Dieter Schäfer Unternehmenssprecher der Rübezahl-/Riegelein-Gruppe

Mögliche Alternativen für Angestellte

Laut Dieter Schäfer will das Unternehmen den Angestellten eine Perspektive in einem ihrer anderen fünf Werke in Form von Fest- oder Saisonverträgen anbieten. Außerdem soll als Alternative eine finanzielle Unterstützung nach Schließung des Betriebs angeboten werden. Gemeinsam mit dem Betriebsrat soll in Kürze ein Sozialplan erarbeitet werden, so Schäfer

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 29.06.2020 | ab 17:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Ein Gebäude an einer Straße, Schriftzug Karaseck-Museum. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Karasek-Museum in Seifhennersdorf ist umfassend saniert worden. Nun lädt es wieder zum Besuch ein.

So 02.08.2020 17:35Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/video-karasek-museum-seifhennersdorf-oberlausitz100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen