Rentner zählt Geld in seiner Hand
Bildrechte: imago/Future Image

22.09.2019 | 15:48 Uhr 89-Jährige in Niesky beim Klauen erwischt

Rentner zählt Geld in seiner Hand
Bildrechte: imago/Future Image

Im Bereich der Polizeidirektion Görlitz sind am Sonnabend zahlreiche Ladendiebe ins Netz gegangen. Unter ihnen war auch eine 89-Jährige, die Lebensmittel mitgehen lassen wollte. Wie die Polizeidirektion am Sonntag mitteilte, wurde die Seniorin in einem Geschäft in Niesky gestellt, als sie Lebensmittel im Wert von 22 Euro stehlen wollte. Sie wurde durch das Verkaufspersonal gestellt und der Polizei übergeben.

Renitenter Ladendieb mit fünf Büchsen Bier erwischt

Vier weitere Fälle wurden in Görlitz registriert. In einem Fall wurde ein 61-Jähriger gefasst, der den dritten Tag in Folge einen Einkaufsmarkt in der Goethestraße beklauen wollte. Bisher war es nicht gelungen, ihn zu fassen. Am Sonnabend schließlich war die Polizei schnell zur Stelle. Die Diebesbeute: fünf Büchsen Bier im Wert von fünf Euro. Weil gegen ihn schon ein Hausverbot bestand, muss er sich wegen vierfachen Ladendiebstahls und des Verdachts des Hausfriedensbruchs verantworten.

In einem anderen Markt wurden drei junge Männer gestellt, die eine größere Menge "Toffifee" und "Milka" gestohlen hatten. In ihrem Fahrzeug befand sich weiteres Diebesgut. In den anderen Fällen wurden Werkzeuge, Bekleidung und Lebensmittel entwendet. Gegen alle Tatverdächtigen wurden Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 22.09.2019 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 22. September 2019, 15:48 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen