Investition Schweizer Unternehmen Skan AG baut neue Produktionshallen bei Görlitz

Mitarbeiter von SKAN Deutschland arbeiten an einer Hydraulikabkantpresse.
Das schweizer Unternehmen beschäftigt am Standort Hagenwerder 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bildrechte: dpa

Der Reinraumtechnikhersteller Skan investiert weiter in den Standort in Hagenwerder. In den kommenden Monaten sollen weitere 20 Millionen Euro in neue Produktionshallen und ein Verwaltungsgebäude fließen, wie das Unternehmen mitteilte. Am Dienstag erfolgte der erste Spatenstich für das Projekt.

Nächster Neubau am Standort Görlitz

Die Skan AG ist ein schweizer Unternehmen, welches im Bereich der Reinraumausrüstung und dem Bau von isolatoren für die Pharmaindustrie tätig ist. Nach eigenen Angaben gehört es zur Weltspitze in diesen Bereichen. Zu den Kunden gehören demnach internationale Pharma- und Chemieunternehmen sowie Forschungslaboratorien.

In Deutschland gründetet das Unternehmen 2014 eine eigene Niederlassung in Hagenwerder bei Görlitz. Dort sind 170 Mitarbeiter beschäftigt. Erst vor kurzem wurde am Standort ein neues Bürogebäude errichtet.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.10.2020 | 09:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen