23.04.2019 | 17.06 Uhr Stachelschwein-Nachwuchs im Tierpark Görlitz

Stachelschweinbabys
Noch macht der Nachwuchs seinem Namen keine Ehre. Die kleinen Stachelschweine sind ziemlich kuschelig. Bildrechte: MDR/Danilo Dittrich

Freude im Tierpark Görlitz: Vor wenigen Tagen sind drei Stachelschweine geboren worden. Am Dienstag wurde der Nachwuchs gewogen und gemessen und bekam quasi als Personalausweis einen Chip verpasst. Sie wiegen jeweils um die 600 Gramm und sind 20 bis 25 Zentimeter lang. Die drei kleinen Stachelschweinmädchen sind bereits auf der Anlage mit den Alttieren zu sehen.

Quelle: MDR/lam

AKTUELLES AUS SACHSEN

Erst verhalten, jetzt umso kraftvoller: die Sängerinnen und Sänger des Hoyerswerdaer Bürgerchores mussten sich erst mit der unverblümten Sprache Gerhard Gundermanns anfreunden, bevor sie dessen Lieder auf die Bühne bringen konnten.
Erst verhalten, jetzt umso kraftvoller: die Sängerinnen und Sänger des Hoyerswerdaer Bürgerchores mussten sich erst mit der unverblümten Sprache Gerhard Gundermanns anfreunden, bevor sie dessen Lieder auf die Bühne bringen konnten. Bildrechte: Kulturfabrik Hoyerswerda/Gernot Menzel

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen

Erst verhalten, jetzt umso kraftvoller: die Sängerinnen und Sänger des Hoyerswerdaer Bürgerchores mussten sich erst mit der unverblümten Sprache Gerhard Gundermanns anfreunden, bevor sie dessen Lieder auf die Bühne bringen konnten.
Erst verhalten, jetzt umso kraftvoller: die Sängerinnen und Sänger des Hoyerswerdaer Bürgerchores mussten sich erst mit der unverblümten Sprache Gerhard Gundermanns anfreunden, bevor sie dessen Lieder auf die Bühne bringen konnten. Bildrechte: Kulturfabrik Hoyerswerda/Gernot Menzel