Kind mit Geige
Bildrechte: Colourbox.de

03.05.2019 | 07:14 Uhr Tarifverhandlungen für Musiklehrer im Dreiländereck schwierig

Kind mit Geige
Bildrechte: Colourbox.de

Der Landkreis Görlitz und die Gewerkschaft Ver.di haben sich bei ihrer Verhandlungsrunde über einen Haustarifvertrag für die angestellten Lehrer der Kreismusikschule Dreiländereck am Donnerstag angenähert. Das sagte Ver.di-Verhandlungsführer Michael Kopp.

Trotzdem bleiben die Gespräche schwierig: Der Landkreis sei zwar bereit, künftig die Lehrer nach ihren Berufsjahren einzugruppieren. Bei der Höhe der Gehälter seien sich beide Seiten jedoch noch uneins. Laut Gewerkschaft habe der Arbeitgeber angeboten, etwa 20 Prozent weniger als den Flächentarif bezahlen zu wollen. Das habe die Gewerkschaft jedoch als nicht verhandelbar abgelehnt, so Kopp. Die nächste Verhandlungsrunde ist noch in diesem Monat geplant.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 03.05.2019 | 05:00 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen