10.04.2020 | 15:16 Uhr Tödlicher Unfall in Hoyerswerda

Blaulicht auf einem Notarztwagen.
Bildrechte: André März

Am Donnerstagvormittag ist es in Hoyerswerda zu einem tödlichen Autounfall gekommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ist ein 48 Jahre alter Mann aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach links von der Straße abgekommen. Dabei stieß er seitlich mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Anschließend durchbrach er ein Metallgeländer und stieß gegen ein parkendes Fahrzeug. Der Fahrer wurde schwerverletzt aus dem Auto befreit. Er wurde vor Ort reanimiert und in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Dort starb er noch am Donnerstag. Die 57 Jahre alte Fahrerin des entgegenkommenden Autos blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Quelle: MDR/al

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Der Landrat des Landkreises Görlitz Bernd Lange 3 min
Bildrechte: Landkreis Görlitz

Mehr aus Sachsen