15.01.2020 | 18:50 Uhr Bei Zittau: Autofahrerin gerät in Wildschwein-Rotte und steuert gegen Baum

Wildschweinunfall - Zerstörter PKW auf einem Feld
Mit schwerem Gerät haben Rettungskräfte die verletzte Autofahrerin aus dem zertrümmerten Wagen geborgen. Bildrechte: MDR/xcitepress

Bei einem Wildunfall in Hörnitz bei Zittau ist am Mittwoch eine 34 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz war die Autofahrerin am frühen Nachmittag auf der Straße zwischen Großschönau und Bertsdorf unterwegs, als eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn überquerte. Das Auto kollidierte mit einem der Tiere. Die Fahrerin verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gegen einen Baum. Dabei wurde sie in dem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste sie befreien. Am Auto entstand Totalschaden.

Quelle: MDR/lam/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.01.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2020, 18:48 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen