27.05.2020 | 19:00 Uhr Landgericht Görlitz verhängt Haftstrafe wegen bewaffneten Drogenhandels

Totschlag Prozess Landgericht Görlitz
Bildrechte: MDR/Madeleine Arndt

Vor dem Landgericht in Görlitz ist am Mittwoch ein 25-Jähriger wegen bewaffneten Drogenhandels zu einem Jahr und sieben Monaten Haft verurteilt worden. Er hatte 90 Gramm Marihuana in seiner Wohnung gelagert. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann die Drogen gewinnbringend verkaufen wollte. Außerdem soll er zwei Cannabispflanzen gezogen und eine verbotene Schlagwaffe in der Wohnung griffbereit aufbewahrt haben. Der Prozess gegen eine 20-jährige Mitangeklagte wurde eingestellt. Sie muss sich allerdings einer Suchtbehandlung unterziehen.

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.05.2020 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen