28.08.2019 | 06:06 Uhr Sachsen unterstützt Wasserstoff-Forschung von Siemens in Görlitz

Für den geplanten Innovationscampus von Siemens rund um Wasserstoff-Technologien in Görlitz hat der Freistaat jetzt grünes Licht gegeben. Für erste Planungen stellt Sachsen zwei Millionen Euro Fördermittel bereit. Siemens und die Fraunhofer-Gesellschaft wollen in der Neißestadt die Erzeugung, Speicherung und Nutzung von Wasserstoff untersuchen. Görlitz soll somit zu einem Kompetenzzentrum für Wasserstofftechnologien werden, teilte die sächsische Staatskanzlei mit. In den nächsten Jahren sollen dadurch auf dem Siemens-Werksgelände etwa hundert neue Arbeitsplätze entstehen.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.08.2019 | ab 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Zuletzt aktualisiert: 28. August 2019, 06:07 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen