ARD-Krimreihe Dreharbeiten zum 10. Wolfsland-Krimi in Görlitz

Beim neuesten Wolfslandkrimi müssen die Ermittler den Tod eines Polizeiobermeisters aufklären, der am Berzdorfer See gefunden wurde. Derzeit laufen die Dreharbeiten in Görlitz und Umgebung.

"Wolfsland - Die traurigen Schwestern (AT)": Yvonne Catterfeld und Götz Schubert ermitteln in ihrem 10. Fall in Görlitz und Umgebung
Yvonne Catterfeld und Götz Schubert ermitteln in ihrem 10. Fall in Görlitz und Umgebung. Bildrechte: MDR/Molina Film/MAOR WAISBURD

Die Filmstadt Görlitz trotzt Corona und hat wieder ein Filmteam zu Gast: Die Ermittler der ARD-Reihe "Wolfsland" drehen aktuell den 10. Krimi mit dem Titel "Wolfsland - Die traurigen Schwestern". Darin sind die Kommissare Götz Schubert als Burkhard "Butsch" Schulz und Yvonne Catterfeld als Viola Delbrück im Fall eines Polizisten in der Spur, der tot auf dem Parkplatz am Berzdorfer See gefunden wurde. Offenbar wurde er sehr gezielt und mehrfach von einem Auto überfahren.

Doppelte Aufgabe für Kommissarin Delbrück

Kommissarin Delbrück muss sich aber nicht nur um den toten Polizeiobermeister kümmern, sondern auch um ihren Kollegen Butsch. Denn der ist auch zwei Monate nachdem er bei einem Schusswechsel schwer verletzt wurde, noch längst nicht wieder der Alte. Butsch ist körperlich angeschlagen, auf Helfer angewiesen und interessiert sich für nichts mehr. Also muss Viola Delbrück nicht nur einen Mord aufklären, sondern auch ihren Kollegen im wahrsten Sinne des Wortes wieder auf die Beine bringen.

Dreharbeiten bis Ende November

Die Dreharbeiten in Görlitz und Umgebung dauern voraussichtlich bis zum 26. November. Ein Sendetermin für den 10. Teil steht noch nicht fest.

Am 3. und 10. Dezember werden die Filme "Wolfsland - Kein Entkommen" (Folge 7) und "Wolfsland - Das Kind vom Finstertor" (Folge 8) jeweils um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Drei Tage zuvor können Krimifans die Filme bereits in der ARD-Mediathek abrufen.

Quelle: MDR/vis

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.11.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

0 Kommentare

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen