Szene aus dem Film "Der Zauberlehrling": Ein junger Mann, der Zauberlehrling Valentin, und ein junges Mädchen namens Katrina halten ihr Ohr an ein altmodisches Hörrohr.
Max Schimmelpfennig als Valentin und Pauline Rénevier als Katrina im Märchenfilm "Der Zauberlehrling". Bildrechte: MDR/Kinderfilm GmbH/Steffen Junghans

Märchenhafte Filmpremiere "Der Zauberlehrling" feiert in Görlitz Premiere

Für die MDR-ZDF-Koproduktion wurde in Görlitz, Bad Muskau und im Kromlauer Park gedreht. Deshalb dürfen die Görlitzer als Erste den Märchenfilm "Der Zauberlehrling" als Erste sehen. Zur Premiere kamen auch Darsteller und das Filmteam.

Szene aus dem Film "Der Zauberlehrling": Ein junger Mann, der Zauberlehrling Valentin, und ein junges Mädchen namens Katrina halten ihr Ohr an ein altmodisches Hörrohr.
Max Schimmelpfennig als Valentin und Pauline Rénevier als Katrina im Märchenfilm "Der Zauberlehrling". Bildrechte: MDR/Kinderfilm GmbH/Steffen Junghans

Großer Andrang bei der Vorpremiere im Kino in Görlitz: Der Kinosaal war voll besetzt, Hauptdarsteller und der Regisseur waren ebenfalls angereist. Im Publikum saßen natürlich auch einige der 150 Statisten, die bei den Dreharbeiten im Frühjahr Schlosswachen, Mägde, Handwerker und Tuchmacher verkörpert haben. Görlitz wurde dabei ebenso wie der Kromlauer Park und Bad Muskau zur Kulisse für den Märchenfilm "Der Zauberlehrling". Inspiriert von Johann Wolfgang von Goethes gleichnamiger Ballade erzählt er eine Geschichte über die Versuchungen des Zauberhandwerks.

Auf der Suche nach dem Glück

Nachwuchsdarsteller Max Schimmelpfennig spielt den bettelarmen Valentin, der sein Glück in der Stadt finden will. Zufällig sucht der Zaubergroßmeister der Königin dort einen Lehrling, und Valentin ist sich ganz sicher, dass er für diese Stelle genau der Richtige ist. Für Schauspieler Schimmelpfenning stand bei der Figur aber nicht die Zauberei im Vordergrund, erzählt er bei der Premiere. Denn eigentlich gehe es um die Geschichte eines Jungen, der nichts hat, aber sehr viel erreichen möchte.

Mein Ziel ist es immer, mich nicht austauschbar zu machen, so dass ich von mir persönlich etwas in der Rolle lasse. Und so ist es schön, dass ein Teil von mir in Görlitz geblieben ist.

Schauspieler Max Schimmelpfennig

Magie im Kromlauer Park

Max Schimmelpfennig (Rolle Valentin), Felix von Manteuffel (Rolle Zacharias)
Valentin kommt bei Altmeister Zacharias in der Apotheke unter. Bildrechte: MDR/Kinderfilm GmbH/Junghans

Valentin erlebt auf seinem Weg jede Menge Abenteuer, die ihn zunächst mit der jungen Katrina zusammenbringen. Sie trickst ihn bei der Aufnahmeprüfung zum Zauberlehrling aus, so dass er nur in der Apotheke von Altmeister Zacharias unterkommt. Der aber hat jeglicher Zauberkunst abgeschworen und widmet sich nur noch seinen Kräutern. Katrina wird von Pauline Rénevier gespielt. Sie liebt auch privat Märchen und bezeichnet sich selbst als Romantik-Fan. Besonders begeistert haben sie deshalb die Dreharbeiten im Kromlauer Park. Dort gibt es eine Szene, in der sie unter der Rakotzbrücke durchfährt: "Das war schon so magisch, das man gar nicht anders konnte. Man musste gar nicht mehr spielen."

Als Valentin schließlich entdeckt, dass der machtbesessene Zaubergroßmeister Ambrosius die ganze Stadt bedroht, muss Altmeister Zacharias doch wieder seine magischen Kräfte aktivieren. Gemeinsam mit Valentin und Katrina wendet er schließlich die Gefahr ab. Wie die Geschichte ausgeht, ist am Heiligabend, 24. Dezember 2017, im ZDF zu sehen. Im Frühjahr wird das Märchen dann im MDR gesendet.

Quellen: MDR/vis

Schloss im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau
Das Neue Schloss im Muskauer Park wurde im Film zum Sitz der Königin. Bildrechte: MDR KLASSIK
Schloss im Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau
Das Neue Schloss im Muskauer Park wurde im Film zum Sitz der Königin. Bildrechte: MDR KLASSIK
Kromlauer Park Rakotzbrücke bildet Kreis.
Die Fahrt auf dem Rakotzsee im Kromlauer Park war für Schauspielerin Pauline Rénevier magisch. Bildrechte: MDR/Uwe Walter
Rathaus in Görlitz
Im Görlitzer Rathaus war Zaubergroßmeister Ambrosius zu Hause. Auch der Untermarkt wurde zum Drehort. Bildrechte: IMAGO
Alle (3) Bilder anzeigen

Über dieses Thema berichtet MDR SACHSEN auch im Fernsehen: MDR SACHSENSPIEGEL| 23.11.2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. November 2017, 08:51 Uhr