Ein Mann gibt einem Anderen 50-Euro-Scheine
Bildrechte: imago/imagebroker

04.06.2019 | 08:05 Uhr Rentner aus Ralbitz fällt auf Enkeltrick herein

Ein Mann gibt einem Anderen 50-Euro-Scheine
Bildrechte: imago/imagebroker

Ein 69 Jahre alter Mann aus Ralbitz im Landkreis Bautzen ist auf eine abgewandelte Form des sogenannten Enkeltricks hereingefallen. Wie die Polizei mitteilte, ist der Mann von einem vermeintlichen Kumpel um einen fünfstelligen Geldbetrag zum Erwerb eines Grundstückes gebeten worden. Die vermeintliche Versteigerung des Geländes sollte allerdings in Polen stattfinden. Der Täter habe den Rentner deshalb aufgefordert, sich mit dem Geld zu einem Treffpunkt im Nachbarland zu begeben. Dort übergab der Senior laut Polizei den Geldbetrag an einen vermeintlichen Boten. Erst im Nachhinein sei dem älteren Mann klar geworden, dass er einem Betrüger auf den Leim gegangen war. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Quelle: MDR/ms/Polizei

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.06.2019 | 9:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

AKTUELLES AUS SACHSEN

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

04.06.2019 14:20 Andreas Heidrich 2

@ Anmerkung #1

Da gebe ich Ihnen vollkommen recht. Fast täglich wird vor derartigen kriminellen Handlungen gewarnt. Aber es gibt offenbar noch immer Zeitgenossen, die an das "Gute" im Menschen glauben und einfach nicht wahrhaben wollen, das es viele kriminelle Elemente gibt, die es nur auf ihr Geld abgesehen haben. Bleibt nur zu hoffen, das der Betroffene aus diesem Fehler etwas lernt.

PS. Vielleicht mal mit der Seite pfiffige-senioren.de beschäftigen. Das könnte eine Menge Ärger ersparen.

04.06.2019 11:30 Anmerkung 1

Die Leute müßten doch endlich einmal schlau werden,fast jedenTag steht so etwas in der Zeitung und keiner muß sofort eine Immobilie erwerben und bei einer Übergabe an Fremd muß es doch klick machen.Bei alten Leuten über 80 sollten doch die Banken diskret ( seperat) nachfragen ,wofür das Geld sofort benötigt wird und evtl.auf dieGefahren hinweist .

Mehr aus der Region Bautzen

Mehr aus Sachsen