24.07.2019 | 07:21 Uhr Sieben Buchhandlungen in Sachsen ausgezeichnet

Für ihre herausragende Arbeit werden in diesem Jahr sieben sächsische Buchläden mit dem Deutschen Buchhandlungspreis des Bundes ausgezeichnet. Um das Kulturgut Buch verdient gemacht haben sich danach der Freiberger Taschenbuchladen, Universitas in Chemnitz, SeitenBlick in Leipzig, BüArt Goreliz in Görlitz, Bücherwurm in Grimma sowie lesensart und Richters Buchhandlung in Dresden. Die Ehrung wird Anfang Oktober in Rostock erfolgen.

Eine unabhängige Jury mit Experten der Branche hat in diesem Jahr aus 467 Bewerbungen 118 Buchhandlungen für den Deutschen Buchhandlungspreis ausgewählt. Die Inhaber der Geschäfte können sich über Preisgelder in Höhe von 25.000 Euro, 15.000 oder 7.000 Euro freuen. Die Auszeichnung wird 2019 zum fünften Mal vergeben.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.07.2019 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Sachsen