Zwischen Zwönitz und Grünhain 21-Jährige bei Unfall auf S270 schwer verletzt

Unfall S270 Grünhain-Beiersfeld - PKW an Baum gerammt, Vordere Fahrerseite stark beschädigt
Bildrechte: MDR/Niko Mutschmann

Am Sonnabend ist es auf der S 270 bei Aue zwischen Zwönitz und Grünhain zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine 21 Jahre alte Frau ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen. Dabei bemerkte sie einen entgegenkommenden Radfahrer und scherte wieder hinter dem zu überholenden Pkw ein.

Vollsperrung und hoher Sachschaden

Dabei verlor sie offenbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab. Das Auto krachte gegen einen Baum und kippte auf die Beifahrerseite. Die Fahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 12.000 Euro. Die Staatsstraße war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.07.2020 | 05:30 Uhr in den Polizeimeldungen aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Saisonvorbereitungen in Oberwiesenthal 2 min
Bildrechte: Bernd März

Der Skibetrieb in Sachsen fällt in diesem Winter komplett aus, auch für die Skischulen der Region Chemnitz ist das ein herber Schlag. Manja Kraus hat sich in Oberwiesenthal umgehört.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 14.01.2021 10:02Uhr 02:08 min

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/corona-skischulen-erzgebirge-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen