37 Millionen Euro Baukosten Offizieller Baubeginn für Groß-Finanzamt in Annaberg-Buchholz

Annaberg-Buchholz wird zentraler Sitz des Fiskus im Erzgebirge. Sachsen will mit der Zusammenlegung von vier Finanzämtern Verwaltungskosten sparen. Die Super-Behörde wird aus vier Gebäuden bestehen.

In Annaberg-Buchholz wird ein neues Finanzamt gebaut.
Bildrechte: MDR/Cathleen Prüfer

In Annaberg-Buchholz entsteht ein neues Finanzamt für den Erzgebirgskreis. Die Finanzämter Annaberg, Schwarzenberg, Stollberg und Zschopau werden dort zusammengelegt. Nach Angaben des sächsischen Finanzministeriums sollen in der Groß-Behörde nach der geplanten Fertigstellung 2021 etwa 400 Mitarbeiter arbeiten. Für den Bau sind insgesamt 37 Millionen Euro veranschlagt. Finanziert wird das Vorhaben mit Mitteln aus dem sächsischen Haushalt und Fördermitteln von der EU.

Aus vier mach eins

Ausgrabung ehemaliges Franziskanerkloster in Annaberg-Buchholz
Die Archäologen haben im Klosterareal gründlich gegraben. Bildrechte: MDR/Nora Kilenyi

Der Mammutbau in Annaberg-Buchholz wird aus vier Gebäudeteilen bestehen - drei sanierten Altbauten und einem Neubau. Alle Gebäudeteile sollen miteinander verbunden werden. Allein für den Umbau der Alten Post an der Klosterstraße werden 8,5 Millionen Euro veranschlagt. Die Klinkerfassade des Gebäudes bleibt erhalten. Im Inneren werden neue Decken eingezogen, ein Fahrstuhl gebaut und der Brand- und Schallschutz auf den neuesten Stand gebracht. Danach sollen das ehemalige Amtsgericht und das alte Finanzamt umgebaut werden. Auch dort werden Aufzüge eingebaut, die Geschossdecken erneuert und die Fassaden saniert. Im kommenden Frühjahr beginnen dann die Arbeiten am Neubau auf dem Areal eines einstigen mittelalterlichen Franziskanerklosters. Dort waren vorher archäologische Ausgrabungen erfolgt.

Sachsens Finanzminister Matthias Haß (CDU)
Bildrechte: dpa

Bei der Standortwahl haben wir uns bewusst gegen einen Bau auf der grünen Wiese entschieden. Wir schaffen aus bestehenden, zum Teil denkmalgeschützten Gebäudeteilen und einem Erweiterungsneubau ein neues, funktionales aber auch ästhetisch ansprechendes Ensemble im alten Stadtkern.

Sachsens Finanzminister Dr. Matthias Haß

Ein dreigeschossiges Parkhaus für die Mitarbeiter des künftigen Finanzamtes Erzgebirge ist ebenfalls in Planung. 227 Stellflächen sollen auf einem Grundstück in unmittelbarer Nähe zum Finanzamt entstehen.

Übrige Finanzämter werden umgenutzt

Durch die Zusammenlegung werden die bisherigen Finanzamts-Standorte in Stollberg und Zschopau überflüssig. Nur in Schwarzenberg bleibt ein sogenanntes Sonderfinanzamt erhalten. In das freiwerdende Gebäude in Zschopau wird nach Angaben des Finanzministeriums eine Außenstelle des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr einziehen. Was aus dem alten Finanzamt in Stollberg wird, ist demnach noch nicht bekannt.

Bildergalerie Groß-Finanzamt entsteht in Annaberg-Buchholz

In Annaberg-Buchholz wird ein neues Finanzamt gebaut.
Das alte Postamt wird als erstes Gebäude umgebaut. Bildrechte: MDR/Cathleen Prüfer
In Annaberg-Buchholz wird ein neues Finanzamt gebaut.
Das alte Postamt wird als erstes Gebäude umgebaut. Bildrechte: MDR/Cathleen Prüfer
In Annaberg-Buchholz wird ein neues Finanzamt gebaut.
Für 8,5 Millionen Euro werden unter anderem neue Decken eingezogen, ein Fahrstuhl gebaut und der Brand- und Schallschutz auf den neuesten Stand gebracht. Bildrechte: MDR/Cathleen Prüfer
In Annaberg-Buchholz wird ein neues Finanzamt gebaut.
Im Beisein von Sachsens Finanzminister Matthias Haß wurden am Donnerstag die Umbaupläne vorgestellt. Bildrechte: MDR/Cathleen Prüfer
In Annaberg-Buchholz wird ein neues Finanzamt gebaut.
2021 - so der Plan - soll der Große-Finanzamt für das Erzgebirge fertig sein. Bildrechte: MDR/Cathleen Prüfer
In Annaberg-Buchholz wird ein neues Finanzamt gebaut.
Nach der alten Post werden das ehemalige Amtsgericht und das alte Finanzamt umgebaut. Bildrechte: MDR/Cathleen Prüfer
In Annaberg-Buchholz wird ein neues Finanzamt gebaut.
Der Neubau ensteht auf dem Areal eines einstigen mittelalterlichen Franziskanerklosters. Die Klostermauern sollen erhalten werden. Bildrechte: MDR/Cathleen Prüfer
Alle (6) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/tfr

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 11.10.2018 | 19:00 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2018, 20:12 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen