05.04.2020 | 12:12 Uhr Ausnahmegenehmigung: Aue-Profis steigen wieder ins Training ein

Außenansicht des Erzgebirgsstadions in Aue
Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Die Profis des FC Erzgebirge Aue nehmen am Montag wieder das Training auf. Der Fußball-Zweitligist will unter strengen Auflagen im Erzgebirgsstadion erste Einheiten nach der Zwangspause wegen der Coronavirus-Pandemie absolvieren. "Uns liegt eine Ausnahmegenehmigung des Sächsischen Innenministeriums sowie des Gesundheitsamtes vor. Wir werden das Training an die gesetzlichen Vorgaben anpassen. An ein geregeltes Mannschaftstraining ist deshalb nicht zu denken", sagte Geschäftsführer Michael Voigt der Deutschen Presse-Agentur.

Quelle: MDR/dk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 05.04.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Ein Sessellift ist 2016 in Eibenstock vor der Talsperre zu sehen. 3 min
Bildrechte: dpa

Seit dem 15. Mai sind Hotels und Restaurants in Sachsen wieder geöffnet. Aber noch immer haben manche Betriebe geschlossen. Weil sich das Geschäft offenbar nicht lohnt. Manja Kraus war im Erzgebirge und hat nachgefragt.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 28.05.2020 15:50Uhr 02:32 min

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/hotels-im-erzgebirge-corona-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen

Angeleint suchten Taucher der Polizei am Freitag die Neiße unterhalb der Altstadtbrücke ab.
Angeleint suchten Taucher der Polizei am Freitag die Neiße unterhalb der Altstadtbrücke ab. Bildrechte: MDR/Danilo Dittrich