Fußball Entwarnung nach positivem Corona-Test bei Erzgebirge Aue

Sonne und Wolken am Himmel über dem Erzgebirgsstadion
Nach dem positiven Corona-Test gab es nun Entwarnung. Bildrechte: dpa

Im Umfeld von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue ist ein Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das bestätigte Trainer Dirk Schuster am Donnerstag. Daraufhin wurde das Mannschaftstraining ausgesetzt. Am Donnerstag gab es dann Entwarnung. Der Verein teilte mit, dass alle PCR-Testungen des Tages auf das Corona-Virus negativ gewesen seien.

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR | 01.01.2020 | 00:01 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen