Klasse in Quarantäne Corona-Fall an Schule in Schwarzenberg

Corona-Teströhrchen
Bildrechte: imago images/Alexander Limbach

An der Stadtschule Schwarzenberg gibt es einen bestätigten Corona-Fall. Wie das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises mitteilte, wurden die unmittelbaren Mitschülerinnen und Mitschüler sowie ein Lehrer unter Quarantäne gestellt. Sie wurden als direkte Kontaktpersonen ermittelt. In der Klasse sind insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler. Die Testungen sollen voraussichtlich am Donnerstag durchgeführt werden.

Sechs Schulen im Erzgebirgskreis betroffen

Damit gibt es im Erzgebirgskreis insgesamt an sechs Schulen sowie an einer Bildungseinrichtung für Menschen mit Behinderung bestätigte Corona-Fälle:

An der Oberschule in Zschopau ist ein weiterer Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit sind zwei Lehrer und fünf Schüler der Schule betroffen. Vor diesem Hintergrund wurden weitergehende Maßnahmen der Kontaktermittlung im Umfeld der betroffenen Person durchgeführt, so das Gesundheitsamt. Weitere Testergebnisse werden am Donnerstag erwartet.

Weitere Corona-Fälle auch in Auerbach

Auch an der Oberschule in Auerbach sind drei weitere Schüler sowie ein Lehrer positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit haben sich inzwischen ein Lehrer und vier Schüler angesteckt. Insgesamt wurden in den vergangenen Tagen 166 Schülern sowie 22 Lehrern getestet. Ergebnisse liegen allerdings noch nicht vor.

Am Gymnasium in Marienberg wurden insgesamt 41 Lehrer und 97 Schüler getestet. Alle durchgeführten Tests fielen negativ aus. In allen anderen betroffenen Schulen stehen die Testergebnisse noch aus.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.09.2020 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen