28.06.2020 | 17:29 Uhr Aue siegt spät bei Regensburg

Pascal Testroet jubelt mit den Teamkollegen Philipp Riese, Jacob Rasmussen und Florian Krüger
Bildrechte: PICTURE POINT/ Sven Sonntag

Am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Erzgebirge Aue seine Saison mit einem späten Sieg abgeschlossen. Die Veilchen siegten im Mittelfeldduell mit 2:1 (1:1) bei Jahn Regensburg und klettern auf den siebten Tabellenplatz. Aue kommt in der Endabrechnung auf 47 Punkte, Regensburg bleibt bei 43 Zählern.

Der sächsische Ligakonkurrent Dynamo Dresden spielte dagegen zu Hause 2:2 und steigt aus der 2. Fußball-Bundesliga ab. Bereits vor dem letzten Spieltag am Sonntag hatte Dynamo nur noch minimale theoretische Chancen auf den Klassenerhalt.

Quelle: MDR/dk/sid

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 28.06.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen