08.12.2019 | 09:35 Uhr Fußball: Aue verliert gegen Hannover

Hannovers Hendrik Weydandt trifft per Kopf zum 2:2
Bildrechte: Picture Point

Der FC Erzgebirge Aue hat eine 2:3-Niederlage in Hannover kassiert. Trotz zweier Führungen und einem Eigentor stehen die Veilchen mit leeren Händen da. In Hälfte zwei sorgte Aue zu selten für Entlastung, auch ein starker Martin Männel war in einer einseitigen Schlussphase machtlos. Durch Schwächen bei Standards verpasst der FCE den Sprung in Richtung Aufstiegsplätze, Hannover feiert den ersten Heimsieg der Spielzeit.

Mehr Informationen zum Spiel und zum Sport in Mitteldeutschland finden sie bei den Kolleginnen und Kollegen von Sport im Osten.

Quelle: MDR/mar

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 07.12.2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. Dezember 2019, 09:35 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen