15.06.2019 | 11:24 Uhr Feuerwehr befreit Entenküken in Annaberg-Buchholz

Neun flauschige braun-gelbe Entenküken sitzen in einem trockenen Gullyschacht.
Gleich neun Küken sind in den Gullyschacht gerutscht. Bildrechte: André März

Am frühen Sonnabendmorgen hat eine Ente im Ortsteil Buchholz laut rufend auf sich aufmerksam gemacht. In der Nähe eines Pflegeheims an der Sehmatalstraße Ecke Waldschlösschenstraße waren mehrere Entenküken in einen Gullyschacht gefallen. Ein Anwohner bekam das tragische Ereignis mit und rief die Feuerwehr. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz eilten herbei und öffneten den Gully. Sie holten vorsichtig die neun Küken heraus und übergaben sie der glücklichen Entenmama. Die Entenfamilie setzte daraufhin ihren Ausflug fort.

Feuerwehr rettet kleine Küken

Ein Mann der freiwilligen Feuerwehr steht am Straßenrand und hält mit beiden Händen vorsichtig umschlossen ein Entenküken in die Kamera.
Dieses kleine Flauschknäuel ist gleich wieder bei seiner Mama. Bildrechte: André März
Ein Mann der freiwilligen Feuerwehr steht am Straßenrand und hält mit beiden Händen vorsichtig umschlossen ein Entenküken in die Kamera.
Dieses kleine Flauschknäuel ist gleich wieder bei seiner Mama. Bildrechte: André März
Neun flauschige braun-gelbe Entenküken sitzen in einem trockenen Gullyschacht.
Gleich neun Küken waren in einen Gullyschacht gefallen und kamen nicht wieder heraus. Bildrechte: André März
Zwischen Mauer und hohem Gras ist eine Entenmutter zu erkennen, hinter ihr watscheln kleine flauschige braun-gelbe Entenküken.
Nachdem die Feuerwehr alle gerettet hatte, zog die Entenfamilie weiter. Bildrechte: André März
Alle (3) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/nk

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen