Löscheinsatz Großbrand in altem Möbelkaufhaus in Aue

Die Feuerwehr löscht im Winter ein brennendes Gebäude.
Rund 70 Feuerwehrmänner waren bei Minusgraden im Einsatz. Bildrechte: Daniel Unger

In Aue Bad-Schlema hat in der Nacht zum Freitag ein ehemaliges Kaufhaus gebrannt. Nach Angaben eines MDR-Reporters ist bei den Löscharbeiten ein Feuerwehrmann verletzt worden. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Dach des leerstehenden Gebäudes, einer ehemaligen Möbelbörse für Sozialhilfeempfänger, sei während der Löscharbeiten eingestürzt, hieß es.

Nach Angaben der Feuerwehr waren über 70 Kameraden der Feuerwehr Aue und umliegender Städte bei Minusgraden im Einsatz. Zwischenzeitlich sei auch der Versorgungszug der Johanniter zur Versorgung der Einsatzkräfte mit warmen Essen und Heißgetränken alarmiert worden.

Die Polizei habe Fußspuren gesichert und Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.01.2021 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen