Erzgebirger Handwerkskunst Annaberger Klöppeltage zeigen Spitzen-Kunst

Klöppeln
Bildrechte: IMAGO

Bei den Annaberger Klöppeltagen soll die Klöppelkunst in all ihren Facetten präsentiert werden. Nach Angaben der Veranstalter zeigen an diesem Wochenende Handwerkerinnen und Handwerker aus ganz Europa ihre Spitzenprodukte. Im "Haus des Gastes Erzhammer" in Annaberg-Buchholz sind dazu Ausstellungen, Schauvorführungen, Modenschauen und eine Fachmesse geplant.

Die Liebe zum Handwerk spüre man hier überall, so Organisatorin Christin Baden-Walter. "Mir gefällt die Individualität der Spitze, mir gefällt die Geschichte", sagt sie. "Die Generationen zuvor haben sie hergestellt. Sie hat auch geholfen, um ihr Leben zu finanzieren, um sich zu präsentieren."

Eine Klöppelarbeit ist mit Nadeln fixiert
Klöppeln gehört zur traditionellen Handwerkskunst im Erzgebirge. Auf den Annaberger Klöppeltagen soll aber auch die Modernität gezeigt werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das traditionelle Handwerk sei nicht nur etwas für Ältere, sagt Manuela Fischer, Leiterin der Annaberger Klöppelschule. Seit 50 Jahren schon klöppelt die heute 55-Jährige. "Meine Frauen, die klöppeln auch schon mal einen Schal oder Jacken", erzählt Fischer. Natürlich werde aber auch der traditionelle Weihnachtsschmuck hergestellt.

Quelle: MDR/al/mk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 18.09.2020 | 11:46 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen