17.06.2019 | 06:02 Uhr Aue-Bad Schlema bekommt CDU-Oberbürgermeister

Der Christdemokrat Heinrich Kohl ist neuer Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema. Dem vorläufigen Ergebnis zufolge setzte er sich im zweiten Wahlgang mit 42 Prozent der Stimmen durch. Kohl war bisher Oberbürgermeister von Aue.

Am Sonntag waren alle vier Kandidaten des ersten Wahlgangs erneut angetreten. Der bisherige Bürgermeister der Gemeinde Bad Schlema, Jens Müller von den Freien Wählern, erhielt diesmal 32,9 Prozent der Stimmen. Der als Einzelkandidat angetretene Stefan Hartung von der NPD kam auf gut 18 Prozent, Andreas Rössel von der Linkspartei auf knapp sieben Prozent. Die Wahlbeteiligung betrug rund 48 Prozent.

Die Oberbürgermeisterwahl war nötig, weil die Kommunen Aue und Bad Schlema Anfang des Jahres fusioniert sind. Seitdem führte ein Amtsverweser die Geschäfte.

Quelle: MDR/stt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 17.06.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Wahlhelfer zählen in einem Wahllokal die abgegebenen Stimmen. 1 min
Bildrechte: dpa

AKTUELLES AUS SACHSEN

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen