30.04.2020 | 16:14 Uhr Schwerer Arbeitsunfall in Aue-Bad Schlema

Rettungshubschrauber und Rettungsfahrzeuge vor der Freiwiligen Feuerwehr Bad Schlema
Bildrechte: Daniel Unger

In Aue-Bad Schlema hat es am Donnerstagmittag einen schweren Arbeitsunfall gegeben. Ein Monteur war mit Arbeiten an einer Telefonleitung im Ortsteil Bad Schlema beschäftigt. Wie die Polizei mitteilte, stürzte er gemeinsam mit dem Telefonmasten um und fiel mehrere Meter in die Tiefe. Dabei verletzte sich der Mann schwer.

Der Rettungsdienst benötigte mehr als eine Stunde, um den Mann zu befreien und zu stabilisieren. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Polizei hat zusammen mit der Landesdirektion Sachsen Arbeitsschutz die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Ein umgestürzter Mast
Bildrechte: Daniel Unger

Quelle: MDR/al

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Ein Sessellift ist 2016 in Eibenstock vor der Talsperre zu sehen. 3 min
Bildrechte: dpa

Seit dem 15. Mai sind Hotels und Restaurants in Sachsen wieder geöffnet. Aber noch immer haben manche Betriebe geschlossen. Weil sich das Geschäft offenbar nicht lohnt. Manja Kraus war im Erzgebirge und hat nachgefragt.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 28.05.2020 15:50Uhr 02:32 min

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/hotels-im-erzgebirge-corona-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen