28.05.2020 | 21:03 Uhr 100.000 Euro Schaden - mutmaßlicher Serientäter in Schneeberg gefasst

Ein Polizist führt einen mit Handschellen gefesselten Mann ab
Bildrechte: dpa

Die Polizei hat in Schneeberg einen 36 Jahre alten mutmaßlichen Serientäter festgenommen. Wie die Polizei in Chemnitz mitteilte, ist der Mann verdächtig, rund 50 Straftaten mit einem Gesamtschaden von rund 100.000 Euro begangen zu haben. Demnach soll er unter anderem von Juli 2019 bis Februar 2020 vor allem im Stadtgebiet von Schneeberg in gastronomische Einrichtungen eingebrochen sein und dabei auch mehrfach Fahrzeuge entwendet haben, die später teilweise ausgebrannt wieder aufgefunden wurden.

Verdächtiger wollte mit Brandstiftungen offenbar Spuren verwischen

Ein ausgebrannter Transporter steht an einem Waldrand
Ob auch der Brand dieses Transportes im November 2019 dem mutmaßlichen Täter zugeschrieben wird, ist aktuell nicht bekannt. Bildrechte: Daniel Unger

Bei einer Wohnungsdurchsuchung seien unter anderem Fahrtenbücher und Fahrzeugschlüssel der in Brand gesetzten Autos sowie diverses Diebesgut aus Einbrüchen in Schneeberg und Umgebung sichergestellt worden.

Die Polizei nimmt an, dass er die Einbruchsdiebstähle vor allem begangen hat, um seine Drogensucht zu finanzieren. Mit den Brandstiftungen habe er möglicherweise Spuren an den gestohlenen Fahrzeugen verbergen wollen. Der Verdächtige hat sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäußert. Er ist in Untersuchungshaft.

Kellereinbrüche beschäftigen Polizei in Chemnitz

Mit einer Serie von Kellereinbrüchen machen dagegen seit etwa einer Woche Unbekannte Chemnitz unsicher. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, drangen die Täter am 21. Mai in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Ebersdorf ein und entwendeten ein schwarz-grün-weißes Mountainbike und eine Dämpferpumpe im Wert von insgesamt 1.500 Euro.

Zwischen Dienstag- und Mittwochvormittag stahlen Unbekannte Loks und Waggons einer Modelleisenbahn sowie alte Kinderbücher und ein Paar Schuhe bei einem Kellereinbruch im Ortsteil Sonneberg. Der Schaden wurde auf ebenfalls mindestens 1.500 Euro geschätzt. Aus einer aufgebrochenen Kellerbox im Ortsteils Kaßberg verschwand ein grau-orangefarbenes Fahrrad im Wert von einigen hundert Euro. Der Einbruch war am Mittwochnachmittag festgestellt worden.

Quelle: MDR/dk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.05.2020 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen