23.02.2020 | 16:49 Uhr Silly-Gitarrist übernimmt Tierpatenschaft in Aue

Drei Männer und ein Tier
Silly-Gitarrist Uwe Hassbecker mit seinem neuen Patentier, dem Kurzkopfgleitbeutler "Hasi". Der ehemalige Puhdys-Sänger Dieter "Maschine" Birr ist Pate von "Maschinchen", dem Vater von "Hasi". Bildrechte: Georg Ulrich Dostmann

Im "Zoo der Minis" in Aue hat Silly-Gitarrist Uwe Hassbecker am Sonntag sein tierisches Patenkind auf den Namen "Hasi" getauft. Dabei handelt es sich um einen fünf Monate alten Kurzkopfgleitbeutler, auch Sugar Glider genannt. Begleitet wurde Hassbecker vom ehemaligen Puhdys-Sänger Dieter "Maschine" Birr und seinem Fanclub, die ihre Patentiere im Zoo besuchten. "Maschinchen" und "Sternchen" sind ebenfalls Kurzkopfgleitbeutler und dazu sogar noch die Eltern des frischgetauften "Hasi".

Die Patenschaft für den Sugar Glider "Maschinchen" bekam Dieter Birr zu seinem 75. Geburtstag von seinem Fanclub geschenkt. Prominete Tierpaten sind im "Zoo der Minis" keine Seltenheit. Inka Bause ist zum Beispiel Patin des Mini-Esels "Sophy" und Günter Jauch der Pate des Kleinen Igeltanreks "Günthi".

Kleiner Igeltenrek auf Sandboden
Die Kleinen Igeltanreks sind mit den europäischen Igeln nicht verwandt, auch wenn sie sich ähnlich sehen. Bildrechte: imago/blickwinkel

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 23.02.2020 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2020, 16:49 Uhr

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen