Exportidee Annaberger Backwaren GmbH will Chinesen Weihnachtsstollen schmackhaft machen

Die Annaberger Backwaren GmbH sorgt wieder mal für Schlagzeilen. Das Unternehmen will traditionellen Weihnachtsstollen nach China exportieren. Der Chef war schon vor Ort und hat die Backwarenspezialität verkosten lassen.

Bäcker Christian Hecht holt am Mittwoch (26.08.2009) in der Annaberger Backwaren GmbH die ersten Stollen der neuen Saison aus dem Ofen.
Alljährlich werden Tausende Weihnachtsstollen bei den Annaberger Backwaren hergestellt (Archivfoto). Bildrechte: dpa

Kein Scherz: Die Annaberger Backwaren GmbH will mit ihrem Weihnachtsbutterstollen den asiatischen Markt erobern und hat dabei China im Blick. Das Traditionsunternehmen war kürzlich als Teil einer sächsischen Wirtschaftsdelegation in China zu Gast. Nach der Rückkehr sagte Geschäftsführer Martin Hübner MDR SACHSEN, mit 1,2 Milliarden Menschen sei China ein riesiger Markt. Obwohl das christliche Weihnachtsfest und seine kulinarischen Traditionen in Asien nicht gefeiert werden, interessierten sich immer mehr Chinesen dafür.

Keine Sorge vor "Stollen made in China"

Hübner hatte auf seiner Geschäftsreise nach Fernost einige Stollen im Gepäck, hat mit potenziellen Produzenten und Importeuren gesprochen und die Stollen zum Verkosten angeschnitten. "Grundsätzlich ist Interesse da", resümiert der Backwaren-Chef.

Man rechne noch nicht damit, in diesem Jahr gleich palettenweise Stollen nach China zu liefern. "Aber das ist etwas, das langfristig wachsen kann." Vor Plagiaten hat Hübner nach eigenen Angaben keine Angst. Was drin ist, stehe auf jeder Verpackung. Aber wie der Teig für den echten erzgebirgischen Weihnachtsstollen zubereitet wird, dass wüssten nur die Bäcker hierzulande.

Die Annaberger Backwaren sorgen jedes Jahr mitten im Hochsommer mit dem Start der Stollenbacksaison für Schlagzeilen. Im Jahr 1957 als volkseigener Betrieb gegründet, beschäftigt das Unternehmen aktuell rund 170 Mitarbeiter. Weihnachtsstollen exportieren die Erzgebirger bereits nach Kanada, wo ein Spezialitätenhändler beliefert wird. Privatkunden in Österreich, Australien, den USA und der Schweiz bestellen ebenfalls bereits Stollen in Annaberg-Buchholz.

Quelle: MDR/mv/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.04.2019 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Chemnitz

AKTUELLES AUS SACHSEN

Sängerinnen und Sänger des Großen Chores Hoyerswerda
Sängerinnen und Sänger des Großen Chores Hoyerswerda. Ganz vorn rechts im Bild: Chorleiterin Kerstin Lieder. Bildrechte: Großer Chor Hoyerswerda/Silke Richter

Zuletzt aktualisiert: 01. April 2019, 16:12 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

02.04.2019 10:25 Böhme 4

Die sollten erst mal anfangen Ihre Angestellten richtig zu bezahlen und mal Backwaren her zu stellen die eine gleich bleibende Qualität haben.

01.04.2019 19:25 Morchelchen 3

Ich hätte fast vermutet, dass dies der diesjährige Aprilscherz ist. Doch habe ich soeben gemerkt, dass die Redaktion nicht sehr viel Spaß versteht, da ich meinen ausführlichen Beitrag zum Spendenthema nicht unter den veröffentlichten Kommentaren gefunden habe. Na, dann mal guten Appetit...

01.04.2019 17:42 Kiel_oben 2

April April Made in Chinatown

01.04.2019 17:42 Brennabor 1

Ein Aprilscherz.

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg

Mehr aus Sachsen

Sängerinnen und Sänger des Großen Chores Hoyerswerda
Sängerinnen und Sänger des Großen Chores Hoyerswerda. Ganz vorn rechts im Bild: Chorleiterin Kerstin Lieder. Bildrechte: Großer Chor Hoyerswerda/Silke Richter
Ralf Minge und Dixie Dörner von Dynamo Dresden im Trainingslager in Spanien 3 min
Bildrechte: MDR/Ronny Maiwald

"Stand heute sind wir gut im Plan", sagt Ralf Minge, der Sportdirektor von Dynamo Dresden aus dem Trainingslager in Spanien. Er spricht von einer realistischen Chance das Ziel Klassenerhalt noch zu erreichen.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Sa 18.01.2020 16:20Uhr 03:10 min

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/audio-1284670.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio