07.12.2019 | 10:00 Uhr Bergparaden im Erzgebirge am zweiten Adventswochenende

Sie zählen zu den beliebtesten Traditionen in der Weihnachtszeit: Die Bergparaden. Am zweiten Adventswochenende kann man im Erzgebirge in vielen Städten Aufzüge von Bergleuten und Musikern im traditionellen Habit erleben.

Bergaufzüge und Bergparaden finden seit dem 17. Jahrhundert zu unterschiedlichen Anlässen statt. Früher zogen die Bergleute zu Ehren von Obrigkeiten auf oder wenn es Anlass zu Protesten gab. Heutzutage sind die Bergparaden beliebtes Spektakel in der Vorweihnachtszeit. Organisiert werden die Paraden vom Sächsischen Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine oder einem seiner 63 Mitgliedervereine. Der Verband zählt rund 3.200 Mitglieder.

Engel und Bergmann Holzkunst
Bildrechte: MDR/Christian Essler

Lichtelfest in Schneeberg

Bereits seit 1963 findet am zweiten Adventswochenende in Schneeberg das Lichtelfest statt. Das Fest nimmt die Tradition der Bergmannsfamilien auf, in der dunklen Jahreszeit die Fenster zu erleuchten. Dabei wurde für jeden Jungen in der Familie ein geschnitzter Bergmann, der ein Licht trug und für jedes Mädchen ein Lichterengel in das Fenster gestellt.

Das Lichtelfest zählt zu den großen vorweihnachtlichen Anziehungspunkten in der Region. In der festlich geschmückten Stadt, in der jedes Fenster beleuchtet ist, erwartet die Besucher nach dem traditionellen Turmblasen am Mittag Musik verschiedener Bergmannskapellen, buntes Markttreiben und als Höhepunkt des Tages die abendliche "Schneeberger Bergparade". Die Abschlusskundgebung überträgt MDR SACHSEN live ab 17 Uhr im Internet.

Bergmannsadvent in Annaberg-Buchholz

Der zweite Advent steht in Annaberg-Buchholz ganz im Zeichen der bergmännischen Traditionen des Erzgebirges. Den Auftakt für den sogenannten Bergmannsadvent bildet das Öffnen des zweiten Fensters der großen Marktpyramide. In insgesamt vier Fenstern zeigen dort Holzreliefs Szenen der biblischen Weihnachtsgeschichte.

Neben einem Bergkonzert wird den Besuchern eine weitere Figur für den Annaberger Krippenweg, ein "Patient mit Krücke", im Rahmen einer Andacht in der Annenkirche präsentiert. Der Annaberger Krippenweg weist mit Holzfiguren an verschiedenen Orten der Stadt auf die Bergmännische Krippe in der Bergkirche St. Marien am Annaberger Markt hin.

Ende der Bergparadensaison in Annaberg-Buchholz

Die Bergparadensaison wird traditionell in Annaberg-Buchholz beendet. Dort werden am 22. Dezember rund 1.100 Trachtenträgern aus ganz Sachsen und weiteren Bergbauregionen aus ganz Deutschland erwartet.

Wann? Wo? Was?
Sonnabend, 07.12.2019    
11:00 Uhr Schneeberg Lichtelfest
14:00 Uhr Stollberg Bergparade
15:00 Uhr Jöhstadt Bergaufzug mit Mettenschicht am Andreas-Gegentrum-Stolln
17:00 Uhr Olbernhau Hütten- und Bergaufzug 
17:30 Uhr Freiberg Bergparade im Fackelschein mit anschließender Bergpredigt
18:00 Uhr Pobershau Bergparade
18:30 Uhr Olbernhau Mettenschicht im Huthaus des Schaubergwerks "Gnade Gottes Erbstollen"
     
Sonntag, 08.12.2019    
11:00 Uhr Schneeberg Lichtelfest
13:30 Uhr Annaberg-Buchholz Bergmannsadvent
16:30 Uhr Schneeberg Bergparade

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.12.2019 | 00:01 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 07. Dezember 2019, 10:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Chemnitz

Mehr aus Sachsen