Krankenwagen mit Blaulicht
Bildrechte: IMAGO

14.05.2019 | 18:01 Uhr Update: Arbeitsunfall in Marienberg: Sturz in sieben Meter Tiefe

Krankenwagen mit Blaulicht
Bildrechte: IMAGO

Bei einem Arbeitsunfall im Marienberger Ortsteil Gebirge sind am Montagnachmittag zwei Angestellte einer Abbruchfirma schwer verletzt worden. Die Beiden hatten nach Polizeiangaben auf einem Gerüst an einem Gebäude in der Hauptstraße gearbeitet. Als ein 33 Jahre alter Arbeiter auf eine baufällige Zwischendecke trat, brach er ein. Seine 43 Jahre alte Kollegin versuchte noch, ihn festzuhalten und umklammerte ihn. Beide Mitarbeiter verloren den Halt und stürzten etwa sieben Meter in die Tiefe. Sie kamen verletzt in ein Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei und Fachleute der Landesdirektion ermitteln aktuell, wie es zu dem Arbeitsunfall in Marienberg kommen konnte.

Quelle: MDR/cnj/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.05.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Brand Erbisdorf und Marienberg

Mehr aus Sachsen