Landwirtschaft Ertragreiche Aronia-Ernte im Erzgebirge

Aronia Beeren in einer Kiste gesammelt
Die Aroniabeeren sind in diesem Jahr im Erzgebirge prächtig gewachsen. Bildrechte: Wolfram Nagel

Die Aronia-Ernte in Sachsen fällt in diesem Jahr fast aus. Nachdem es im Mai Nachtfrost von bis zu minus sieben Grad gegeben hatte, waren die meisten Blüten erfroren. Vor allem auf den Feldern im Elbtal ist die diesjährige Ernte fast vollständig weggebrochen.

Rettung kommt nun aus dem Osterzgebirge. Auf dem Erzgebigskamm auf rund 800 Metern Höhe war der Nachtfrost unerheblich. Die Sträucher wachsen dort deutlich langsamer und blühen später. Auch die vielen Regenschauer im August verhalfen den Plantagen im Erzgebirge zu einem außergewöhnlich hohen Ertrag.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.09.2020 | 16:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Brand Erbisdorf und Marienberg

Mehr aus Sachsen