Ein Mann hängt an einem Kletterseil von einem Windrad herab.
Bildrechte: MDR/Ralf Geißler

02.09.2019 | 14:10 Uhr Clausnitzer Bürger begrenzen Windradhöhe

Ein Mann hängt an einem Kletterseil von einem Windrad herab.
Bildrechte: MDR/Ralf Geißler

Parallel zur Landtagswahl ist in Rechenberg-Bienenmühle gestern auch über einen Bürgerentscheid zum Windpark im Ortsteil Clausnitz abgestimmt worden. Dabei votierte die Mehrheit der Einwohner für eine Höhenbegrenzung der dortigen Windkraftanlagen. Demnach dürfen Windräder künftig nicht höher als 100 Meter sein. Die Windparkbetreiber wollten alte Anlagen durch leistungsstärkere Windräder von bis zu 240 Metern Höhe ersetzen. Dagegen protestierte die Bürgerinitiative "Gegenwind", weil sie befürchtet, dass Lärm und Schattenwurf die Lebensqualität in Clausnitz mindern könnten.

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.09.2019 | 08:30 Uhr in den regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 02. September 2019, 14:10 Uhr

Mehr aus Brand Erbisdorf und Marienberg

Mehr aus Sachsen