16.02.2020 | 21:50 Uhr Mädchen in Freizeitbad Marienberg unsittlich berührt

Unterwasseraufnahme zeigt vier Paar Füße im Wasser am Beckenrand.
Bildrechte: imago images / PhotoAlto

Ein Rentner soll in einem Freizeitbad in Marienberg im Erzgebirgskreis zwei Mädchen unsittlich berührt haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, soll der 75-Jährige am Sonnabend die elf und zwölf Jahre alten Kinder im Wasser gestreichelt haben. Die von einem Mitarbeiter des Bades alarmierten Polizisten stellten den Tatverdächtigen in der Einrichtung. Der Mann sei nach ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen worden. Die Ermittlungen gegen ihn dauerten an.

Quelle: MDR/dk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 17.02.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 16. Februar 2020, 21:50 Uhr

Mehr aus Brand Erbisdorf und Marienberg

Mehr aus Sachsen