Zwei Autos mit zerstörter Front stehen auf und an der Straße. Feuerwehrautos sind an der Unfallstelle.
Bildrechte: Bernd März

17.05.2019 | 19:26 Uhr Vier Schwerverletzte nach Frontalcrash auf B174

Zwei Autos mit zerstörter Front stehen auf und an der Straße. Feuerwehrautos sind an der Unfallstelle.
Bildrechte: Bernd März

Auf der Bundesstraße 174 hat sich am Freitagnachmittag bei Großolbersdorf im Erzgebirge ein schwerer Unfall ereignet. Nach MDR-Reporterinformationen stießen einige hundert Meter nach der Kreuzung Heinzebank in Richtung Chemnitz zwei Autos frontal zusammen. Ein Pkw wurde durch den heftigen Aufprall von der Straße geschleudert. Vier Insassen in den beiden Wagen erlitten schwere Verletzungen. Die B174 musste für die Bergung voll gesperrt werden. Mehr als 50 Feuerwehrleute, dazu Polizei, Notarzt und Sanitäter waren vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR Verkehrsdienst| 17.05.2019 | ab 17:30 Uhr

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Brand Erbisdorf und Marienberg

Mehr aus Sachsen