Brandstiftung in Mittweida Recyclingunternehmen setzt Belohnung aus

Die Freiberger Wertstoffverwertungsfirma Pyral ist erneut Ziel von Brandstiftern geworden. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, wurde das Feuer am Standort Mittweida am Montag gelegt. Dies habe ein von der Firma bestellter Brandursachenermittler herausgefunden. Pyral werde nun Anzeige gegen Unbekannt erstatten und will das erstellte Gutachten der Polizei zur Verfügung stellen.

Dies war schon der zweite Brand innerhalb weniger Wochen und die vierte Brandstiftung seit 2010. Für sachdienliche Hinweise hat das Unternehmen nun 3.000 Euro Belohnung ausgelobt. Außerdem sollen die Sicherheitsmaßnahmen ausgebaut werden. Geplant seien zusätzliche Streifen eines Wachdienstes, der verstärkte Einsatz von Sicherheitskameras und ein verbesserter Geländeschutz. In Freiberg soll zudem eine Mauer um den Wertstoff-Lagerplatz errichtet werden.

Zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2015, 17:33 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Chemnitz