Rekord in Carlsfeld Erzgebirger bauen größten Schneemann Deutschlands

Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Neues Wahrzeichen von Carlsfeld - der 15 Meter hohe Rekordschneemann. Bildrechte: MDR/Manja Kraus

Am Sonntag war es endlich soweit - nach elf Tagen Schaufeln und Hacken. "Sapparino I." bekam seine Zipfelmütze aufgesetzt und ist seitdem mit fünfzehneinhalb Metern der größte Schneemann Deutschlands und das neue, temporäre, Wahrzeichen von Carlsfeld im Erzgebirge. Entstanden ist die Idee zum größten Schneemann Deutschlands aus einer Schnapslaune bei einer Geburtstagsfeier, wie Alexander Gläntz, einer der Initiatoren für den Mega-Schneemann, erzählt.

Schaufeln und stricken

Dass es nicht nur bei der Schnapsidee blieb, sondern alle im Freundeskreis mit anpackten, freut den Carlsfelder nun umso mehr. Das Schneemann-Kollektiv hat elf Tage bis in die Nacht hinein gebaut. "Damit unsere Frauen nicht meckern konnten, haben sie auch eine Aufgabe bekommen. Sie mussten den Schal stricken und hatten deshalb auch bis in die Nacht hinein zu tun", lacht Gläntz.

Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Mit dieser Schalungskonstruktion begann der Rekordbau. Bildrechte: MDR/Manja Kraus

So habe es keinen Ehekrach gegeben, wenn die Männer erst spät in der Nacht nach Hause gekommen seien. Allein mit Muskelkraft hätte es das Team nicht geschafft. Sie bekamen tatkräftige motorisierte Unterstützung. Zuerst errichtete eine örtliche Baufirma aus Schal-Platten eine große Konstruktion, die mit Schneemassen von Radladern, einer Hubbühne und mit Schneefräsen gefüllt wurde. Danach wurden aus diesem Schneeklotz die zwei unteren Kugeln herausgearbeitet. Insgesamt haben die Carlsfelder etwa 60 Tonnen oder 300 Kubikmeter Schnee verbaut.

Rekordschal in Lila

Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Auch der Schal von Sapparino I. ist mit 39 Meter rekordverdächtig. Bildrechte: MDR/Mario Unger

Der Kopf und die Details von Sapparino I. wurden mit Schaufeln herausgearbeitet. Zum Schluss bekam der Riese noch eine Nase, Mund und Augen: "Die Nase haben wir aus einer Matratze zusammengerollt und das Gesicht besteht aus schwarzen Holzscheiben", erläutert Glänz. Den Hut und den 39 Meter langen Schal haben die Frauen des Schneemannkollektivs beigesteuert. Beides in Lila zur Freude ihrer fussballaffinen Männer. "Wir haben bis nachts halb zwei gestrickt und sind erst heute früh fertig geworden", sagt Doreen Gläntz sichtlich geschafft.

Fraglich ist, wie lange sich Sapparino I. in die Höhe recken wird, denn die Temperaturen sind derzeit nicht allzu frostig. Innerhalb des Erbauerkollektives gibt es schon eine interne Wette, dass der Riesenschneemann bis zum 20. Juni stehen bleiben wird. Bis zum Skifasching am 25. Februar Carlsfeld, auch "Sapperland", genannt, wird er aber auf jeden Fall halten, da sind sich die Schneemannbauer hundertprozentig sicher.

Sapparino I. Carlsfelder bauen Rekordschneemann

Weit ins Land schaut Sapparino I. Er ist der größte Schneemann in Deutschland und das Ergebnis einer Schnapslaune.

Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
So begann vor elf Tagen das Rekordprojekt. Bildrechte: MDR/Manja Kraus
Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
So begann vor elf Tagen das Rekordprojekt. Bildrechte: MDR/Manja Kraus
Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Bergausrüstung ist beim größten Schneemann Deutschlands empfehlenswert. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Großer Auflauf beim großen Schneemann. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Das Kollektiv (vorn) mit dem Endergebnis (hinten). Bildrechte: MDR/Mario Unger
Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Schalkette durch Carlsfeld. Bildrechte: MDR/Manja Kraus
Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Lila-Weiß. Eine im Erzgebirge häufige Farbkombination. Bildrechte: MDR/Mario Unger
Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Der Schneemann misst gewaltige 15,5 Meter in der Höhe. Bildrechte: MDR/Manja Kraus
Ein paar übermütige Erzgebirger haben am Sonntag einen Rekord aufgestellt. Sie errichteten in einer einmaligen Hau-Ruck-Aktion in Carlsfeld den größten Schneemann Deutschlands
Letzte Feinarbeiten am Gesichtsausdruck. Bildrechte: MDR/Manja Kraus
Alle (8) Bilder anzeigen

Über dieses Thema berichtete MDR SACHSEN auch im Radio: MDR 1 RADIO SACHSEN | 06.02.2017 | Regionalnachrichten Chemnitz ab 05:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Februar 2017, 07:55 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

07.02.2017 16:12 Maria A. 1

Tolles Projekt, um ein deutliches Zeichen zu setzen gegen die zunehmende Erderwärmung! Danke, ihr Fleißigen!

Mehr aus der Region Chemnitz