02.06.2020 | 22:57 Uhr Staatsanwaltschaft Chemnitz erhebt Anklage wegen Werkzeugdiebstahls

Werkzeug
Bildrechte: Colourbox

Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hat Anklage gegen zwei mutmaßliche Diebe erhoben. Den beiden 38- und 42 Jahre alten Männern wird gewerbsmäßiger Diebstahl in sieben Fällen vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.

Im Februar dieses Jahres sollen sie an mehreren Orten in Sachsen und Brandenburg Werkzeuge und Baumaterialien im Wert von mehreren zehntausend Euro aus Fahrzeugen und Firmengeländen gestohlen haben - unter anderem in Lübbenau, Beilrode, Torgau und Oschatz. Mitte Februar seien die Männer auf dem Gelände eines Metallverarbeitungsbetriebes in Ostrau auf frischer Tat ertappt worden und sitzen seither in Untersuchungshaft.

Bei gewerbsmäßigem Diebstahl drohen Freiheitsstrafen zwischen drei Monaten und zehn Jahren.

Quelle: MDR/dk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.06.2020 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen