Feueralarm Erneut Autobrände in Chemnitz

Feuerwehrleute löschen zwei Fahrzeuge.
Kurz nach 1 Uhr wurde die Feuerwehr wegen brennender Autos zur Arthur-Bretschneider-Straße gerufen. Bildrechte: Harry Härtel

In Chemnitz haben in der Nacht zu Donnerstag erneut Autos gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, standen kurz nach Mitternacht im Stadtteil Schloßchemnitz ein Pkw und ein daneben parkender Kleintransporter in Flammen. Die Feuerwehr löschte die Fahrzeuge.

Welcher Sachschaden entstand, ist noch unklar. Auch die Brandursache muss noch ermittelt werden. Erst in der Nacht zu Mittwoch war in Gablenz ein Auto abgebrannt. Hier geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Seit Mitte August waren im Stadtgebiet von Chemnitz mehrfach Fahrzeuge mutwillig in Brand gesteckt worden. Die Polizei hat jetzt eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, die sich mit diesen Fällen befasst.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.10.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Chemnitz und Stollberg

Mehr aus Sachsen

Sarrasani baut Zelt am Elbepark auf 1 min
Bildrechte: Tino Plunert

Mo 26.10.2020 16:56Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/video-459426.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video